<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=2592941450723103&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Kompromisslos digitalisiertes End-to-End Abfallmanagement mit AXON Ivy

7
April
Leverkusen, Deutschland

Sorgenfreies Entsorgungsmanagement dank Digitalisierung

Bei der Beseitigung industrieller Abfälle sind effektive Koordination und fehlerfreie Auftragsbearbeitung entscheidend, denn Fehler bringen den Betrieb schnell ins Stocken, verursachen Kosten und schlimmstenfalls auch Umweltschäden. Mit ELIAS hat der Dienstleister für Chemieanlagen Currenta die Vorteile der Digitalisierung für sich und seine Kunden umgesetzt. Die Technologie dazu lieferte AXON Ivy.

 

Excel-Tabellen, Medienbrüche und langatmige Klickschlachten, um der Abfallströme Herr zu werden, waren gestern. Eine intelligente Business Process Management Suite (iBPMS), wie das Elektronische Abfallinformations- und Abwicklungs-System (kurz ELIAS) stellt sämtliche Informationen übersichtlich zur Verfügung. Von der Anmeldung, über rechtliche Rahmenbedingungen und Dokumentation bis zur Auftragsverwaltung führt die Softwareumgebung sämtliche Teilprozesse stringent zusammen.

 

Das von AXON Ivy und Currenta in enger Kooperation entwickelte ELIAS ist maßgeschneidert für die Anforderungen beim Entsorgungsmanagement und passt sich der jeweiligen Nutzerrolle an. Egal ob ein Kunde Abfall anmeldet, ein Mitarbeiter bei Currenta die Abholung koordiniert oder ein Lastwagenfahrer die Ladung per App ins System einpflegt: Die Umgebung ist stets auf die Anforderungen des jeweiligen Nutzers zugeschnitten und intuitiv gestaltet. Das spart Zeit, beugt Informationsüberflutung vor und senkt die Fehleranfälligkeit für den Gesamtprozess drastisch.

 

ELIAS bietet alle Funktionen, die Entsorger, deren Kunden und die entsprechenden Aufsichtsbehörden brauchen, drängt sich jedoch keinesfalls in bestehende Softwareökosysteme hinein. Um einen nahtlosen Ablauf von der Anmeldung bis zur Ablieferung sicherzustellen, existieren zahlreiche Schnittstellen für die reibungslose Integration in Systeme gängiger Drittanbieter wie Microsoft oder SAP. ELIAS übernimmt dann auf Basis der jeweiligen Nutzerrolle die Orchestrierung der im Unternehmen etablierten Best-Practice.

 

Die Plattform unterstützt neben bedarfsweise erstell- und editierbaren Dokumenten auch abfallrechtskonforme digitale Signaturen. Ebenso digital erfolgt die Rechnungslegung. Selbst wenn mehrere Unternehmen am Entsorgungsprozess beteiligt sind, ist es mit der Software ein Leichtes, komplexe Mandantenstrukturen zu navigieren. Mit ELIAS hat Currenta also ein komplett digitalisiertes End-to-End Abfallmanagement, ohne Medienbrüche und andere Kompromisse an den Start gebracht.

Logo des Unternehmens Currenta.

Über die Currenta GmbH & Co. OHG

CURRENTA managt und betreibt eines der größten Chemie-Areale in Europa – den CHEMPARK mit seinen Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Als modernes Serviceunternehmen schafft CURRENTA optimale Forschungs- und Produktionsbedingungen für die ansässigen Kunden. Das Dienstleistungsspektrum umfasst z. B. die Stoff- und Energieversorgung vor Ort, vielfältige Analytikleistungen, modernes Umweltmanagement, umfangreiche Infrastrukturleistungen und zuverlässige Sicherheitskonzepte. Diese außergewöhnliche Vielfalt an Bereichen und Aufgaben macht CURRENTA aus.