<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=2592941450723103&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Prozessautomatisierung für die Baustoff- und Baumaschinenbranche

Produktivität und Effizienz steigern

Mehr Produktivität durch automatisierte Prozesse

Obwohl die Baustoff- und Baumschienenbranche vergleichsweise gut durch die Corona-Krise gekommen ist, sehen sich die Unternehmen aktuell zahlreichen Herausforderungen gegenüber:

 

  • Der Fachkräftemangel ist seit Jahren das größte Problem – immer weniger junge Menschen entscheiden sich für einen Beruf in der Branche.
  • Steigender Wettbewerb und Lieferengpässe aufgrund der verschiedenen weltweiten Krisen setzen die Unternehmen unter Druck im Kampf um Aufträge und Großprojekte. Ausschlaggebend für den Erfolg wird zunehmend eine Just-in-Time-Lieferung von Waren.
  • Das Baustellenmanagement muss effizienter werden – nicht nur, um die Zufriedenheit der Auftraggeber zu steigern, sondern auch um eine optimale Kommunikation und Dokumentation am Bau sicherzustellen.

Die Digitalisierung bietet zahlreiche Chancen und Möglichkeiten, um den Herausforderungen zu begegnen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Automatisierung von Geschäftsprozessen ermöglicht es, Ressourcen optimiert und effizient einzusetzen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlasten. Durch die Synchronisierung von Daten sowie die Vernetzung mit allen beteiligten Akteuren können Lieferanten Waren und Produkte exakt zu dem Zeitpunkt bereitstellen, zu dem sie benötigt werden. Ein digitales Baustellenmanagement optimiert die Abwicklung von Bauprojekten. Nicht zuletzt steigern neue Berufsbilder, die digitale Aspekte beinhalten, die Attraktivität der Branche und begeistern junge Menschen.

Die digitale Baustelle im Fokus

Geht es um die Digitalisierung der Baustelle, dürfen nicht allein die Funktionalitäten der Maschinen betrachtet werden. Es müssen alle Prozesse von der Beauftragung bis hin zur Fertigstellung eines Bauvorhabens mit einbezogen werden. Denn die Automatisierung von organisatorischen und administrativen Arbeitsabläufen birgt enormes Potenzial im Hinblick auf Kosteneinsparung sowie Effizienz- und Qualitätssteigerung.

Mögliche Szenarien sind:

  • An Baumaschinen angebrachte Sensoren und Kameras dokumentieren den Baufortschritt und liefern Daten für die Abrechnung der erfolgten Arbeiten.
  • Verzögerungen im Baufortschritt werden unmittelbar erfasst und automatisiert an die Verwaltung bzw. das Management weitergegeben.
  • Der Materialienverbrauch wird tagesaktuell ermittelt, notwendiger Nachschub automatisiert bestellt bzw. in Auftrag gegeben.
  • Die Integration des Fuhrparkmanagements ermöglicht es, Maschinen in optimaler Taktfrequenz ein- und ausfahren zu lassen.
  • Mit Messgeräten ausgestattete Bagger ermitteln den Aushub und fordern bedarfsgerecht Lastwagen für den Abtransport an. Die Protokollierung und Anpassungen erfolgen automatisiert.
  • Mittels spezieller Messegeräte können Baumängel direkt vor Ort und in Echtzeit dokumentiert, übermittelt und weiterbearbeitet werden.

Eine Prozessautomatisierungsplattform als Dreh- und Angelpunkt

Vom Beginn bis Ende eines Bauvorhabens gibt es zahlreiche Schritte und Abläufe, bei denen sich Digitalisierung und Automatisierung lohnen. Dabei kommen unterschiedliche Technologien einerseits auf der Baustelle selbst und in den Maschinen, andererseits in den Büros und der Verwaltung zum Einsatz. Um den reibungslosen Ablauf und das perfekte Zusammenspiel der einzelnen Technologien zu gewährleisten, bedarf es einer intelligenten Prozessautomatisierungsplattform, die als Dreh- und Angelpunkt für alle Abläufe dient. Diese fungiert als eine Art Dirigent, der das Zusammenspiel der Technologien aufeinander abstimmt und orchestriert. Durch die Integration des Internet of Things (IoT), über das Daten von Maschinen und Geräten erfasst, verarbeitet und gespeichert werden, ermöglicht eine cloudbasierte Plattform die Vernetzung der gesamten Baustelle - und sogar mehrerer Standorte. Dabei können der Zugriff über mobile Endgeräte sowie eine offline-Verfügbarkeit realisiert werden. 

Axon Ivy: Zuverlässiger Partner an Ihrer Seite

Um die Digitalisierungs- und Automatisierungsbemühungen der Bau- und Baumaschinenunternehmen auf das nächste Level zu heben, gilt es, den punktuellen Einsatz einzelner Automatisierungstechnologien zu vermeiden. Dafür braucht es einen verlässlichen Partner, der die relevanten Prozesse von Anfang bis Ende betrachtet und weiß, an welcher Stelle welches Werkzeug am Besten zum Einsatz kommt. Axon Ivy versteht die Herausforderungen der Bau- und Baumaschinenbranche sowie die Anforderungen Ihres Unternehmens. Mit Blick auf eine ganzheitliche Lösung und eine umfassende Strategie decken wir Innovationspotenziale über die gesamte Wertschöpfungskette auf und begleiten Sie auf dem Weg Ihrer digitalen Transformation.

Anwendungsfälle

Welche Automatisierungsprojekte in Büros und Verwaltung rasch umgesetzt werden können, zeigen unsere Anwendungsfälle bei Unternehmen aus der Bau- und Baumaschinenbranche:

Anwendungsfall 'Case Management Framework: Zuverlässige Investitionsanträge'.

Case Management Framework: Zuverlässige Investitionsanträge

Unternehmen der Baustoffbranche setzen Axon Ivy als Basis für ein Case Management Framework für Investitionsanträge ein.

Anwendungsfall 'Elektronischer Artikelsteckbrief'.

Elektronischer Artikelsteckbrief

Axon Ivy automatisiert die Erstellung eines elektronischen Artikelsteckbriefs (eASB) unter Einbeziehung aller involvierter Ebenen und setzt dabei auf die Skalierbarkeit der Lösung.

Anwendungsfall 'Genehmigungsprozess für die Einführung neuer Produkte'.

Genehmigungsprozess für die Einführung neuer Produkte

Die Axon Ivy Plattform ist die zentrale Drehscheibe für den Einführungsprozess neuer Produkte – von der Analyse über die Prüfung bis hin zur Genehmigung.

Anwendungsfall 'Digitalisierung des kompletten Abfallentsorgungsprozesses'.

End-to-End Abfallentsorgungsprozess

Die Axon Ivy Plattform ist Dreh- und Angelpunkt für die Digitalisierung des kompletten Abfallentsorgungsprozesses. Über einen durchgängigen Prozess wird der gesetzlich vorgeschriebene Ablauf sichergestellt.